Draußen ist (in der Regel) kein Löwe.



Die Walnüsse sind schon reif und das flinke Tier hat sich gleich zwei davon gesichert. Ganz schön fleißig. Der Fleiß ist auch für uns Menschen in den Weisheiten von Salomo eine der wichtigsten Pflichten und Erfordernissen für ein erfolgreiches Leben. Er formulierte einen für mich sehr wichtigen Spruch. Einen, der mir seit Jahren Mut macht aufzustehen, rauszugehen und engagiert meine Ziele zu verfolgen: „Der Faule sagt: »Ein Löwe ist draußen; ich könnte mitten auf der Straße ums Leben kommen!« Spr. 22.13. Ja, es gibt Gefahren. Ja, auch sehr viele Eichhörnchen werden durch Raubtiere erbeutet. Und es ist wichtig die Gefahren zu analysieren und diese dann umzuschiffen. Aber nur der Faule folgt der Stimme des inneren Schweinehundes vorbehaltlos und lässt sich durch potenziale Gefahr abhalten das Richtige zu tun. Oder überhaupt etwas zu tun. Mutig kann nur derjenige sein der Angst empfindet und dennoch handelt. Ohne Risiko gibt es im Leben keine Frucht. Gefahr ist überall vorhanden. Wenn ich mich durch meine Angst bestimmen lasse, werde ich am Ende berechtigt als faul zu nennen sein. Und als logische Konsequenz meines nicht Handelns bleibe ich ohne Ergebnisse. Ein Schrecken Szenario für mich - das möchte ich unbedingt vermeiden. So schaue ich auf das Tier, in seine wildentschlossenen Augen, und werde an diese für mich so wertvolle Weisheit erinnert und nehme mir erneut vor: Stelle dich deiner Angst, geh raus, bewege etwas, lass dich gebrauchen.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebe wer du bist